AGB

§ 1 Allgemeines

(1) Diese Website zum Verkauf von Waren im Internet wird betrieben von der Hope22 UG – vertreten durch die Geschäftsführerin Eva von Einsiedel – Kaiserstr. 18, 80801 München.

(2) Für sämtliche Bestellungen, die Sie über die Website tätigen, und für unsere Lieferungen und Leistungen gelten die nachfolgenden „Allgemeinen Geschäftsbedingungen“ in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung. Abweichende Bestimmungen des Bestellers erkennen wir nicht an, es sei denn, wir haben ihrer Geltung schriftlich zugestimmt.

(3) Die AGBs sind in der jeweils geltenden Fassung jederzeit auf unserer Website unter www.hope22.com abrufbar. Vorversionen dieser AGBs werden von Hope22 unter Notierung ihres Geltungszeitraums gespeichert und können von Ihnen bei Bedarf angefordert werden.

 

§ 2 Vertragsabschluss

(1) Die auf der Website enthaltenen Angebote stellen eine unverbindliche Kaufaufforderung dar. Ein Vertrag zwischen Ihnen und Hope22 kommt durch Ihre Bestellung (Angebot) und die Zusendung der bestellten Ware (Annahme) an Sie durch uns zustande. Die Bestellung nehmen Sie vor, indem Sie sämtliche geforderten Angaben während des Bestellprozesses eingeben und die Bestellung an uns versenden. Sie haben die Möglichkeit, innerhalb des Bestellvorgangs Eingaben zu korrigieren. Bitte betätigen Sie dazu den Return-Button bzw. die Löschfunktionen. Mit Absendung Ihrer Bestellung geben Sie ein verbindliches Angebot an uns ab. Die Bestätigung des Zugangs Ihrer Bestellung per E-Mail stellt noch keine Annahme Ihres Angebots dar.

(2) Hope22 ist berechtigt, eine Bestellung ohne Angabe von Gründen abzulehnen, insbesondere wenn der begründete Verdacht besteht, dass die Waren gewerblich weiterveräußert werden sollen.

(3) Zur Vereinfachung der Bestellung ist eine Registrierung möglich. Zur Registrierung und Bestellung berechtigt sind Personen, die voll geschäftsfähig sind oder mit Zustimmung ihrer gesetzlichen Vertreter handeln.

 

§ 3 Message-Keys

(1) Die Hope22-Message-Keys können von Ihnen individuell konfiguriert werden. Eine Prüfung der von Ihnen eingegebenen Inhalte durch Hope22 findet nicht statt.

Hope22 behält sich jedoch das Recht vor, eingegangene Bestellungen innerhalb der gesetzlichen Annahmefrist zurückzuweisen, wenn im Laufe der Bestellungsbearbeitung bekannt oder der Verdacht erweckt wird, dass durch die Individualisierung des Message-Keys Rechte Dritter verletzt werden. Sie stellen Hope22 insoweit von sämtlichen Ansprüchen Dritter in Zusammenhang mit den von Ihnen erstellten Message-Key-Inhalten unter Einschluss der Kosten der angemessenen Rechtsverfolgung und -verteidigung frei.

 

§ 4 Preise

(1) Die in den Produktdarstellungen ausgewiesenen Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Bei Lieferungen in Länder außerhalb der EU wird jedoch keine Mehrwertsteuer berechnet. In den Preisangaben sind die Kosten für Versand nicht enthalten. Auf diese wird jedoch im Zusammenhang mit den Preisangaben zum Produkt hingewiesen. Die für den Einzelfall bezifferten Versandkosten werden Ihnen nach Auswahl des Versandziels im Bestellvorgang auch noch einmal angezeigt.

(2) Beim Versand von Produkten in Länder außerhalb der Europäischen Union können ggf. zusätzliche Kosten wie Zollgebühren, Einfuhrumsatzsteuern sowie besondere Abwicklungsgebühren des Transportdienstleisters entstehen. Bei Fragen hierzu wenden Sie sich bitte an info@hope22.com.

 

§ 5 Zahlung

Bezahlen können Sie Ihre Bestellung bei Hope22 per Kreditkarte, PayPal oder per Sofortüberweisung.

(1) Ablauf bei Zahlung per Kreditkarte  

Wir akzeptieren folgende Kreditkarten:

- MASTERCARD

- VISA

Sie geben Ihre Kreditkartendaten auf unserer sicheren Bezahlseite ein. Der Rechnungsbetrag wird am Tag des Versands der Ware verbucht. Gutschriften aus Rücksendungen werden wieder auf Ihre Kreditkarte zurückgebucht.

(2) Ablauf bei Zahlung per Online-Überweisung (Sofortüberweisung)

Sie wählen die Zahlmethode „Sofortüberweisung“ auf unserer Bezahlseite aus.

Sie werden sodann automatisch und sicher zum Online-Banking Ihrer Bank oder Sparkasse geleitet. Das System zeigt automatisch eine Überweisungsvorlage an, die alle Kaufdetails enthält. Durch Eingabe einer TAN autorisieren Sie die Überweisung. Ihre sensiblen Kontodaten (PIN und TAN) werden ausschließlich im Online-Banking Ihrer Bank oder Sparkasse eingegeben. Im dritten und letzten Schritt der Online-Überweisung erhalten Sie eine Bestätigung über die erfolgte Zahlung, die Sie ausdrucken können.

Bitte beachten Sie, dass Sie für diese Zahlungsart ein Bankkonto in Deutschland haben müssen, welches für Online-Banking mit PIN-/TAN-Verfahren freigeschaltet ist.

Gutschriften aus Rücksendungen werden auf Ihr Bankkonto zurücküberwiesen.

 

§ 6 Versand und Eigentumsvorbehalt

(1) Der Versand erfolgt durch von uns beauftragte Transportdienstleister innerhalb der in der Produktdarstellung jeweils angegebenen Lieferzeit. International versenden wir in über 50 Länder.

(2) Hope22 ist berechtigt, Teillieferungen zu erbringen, d.h., Schmuckstücke einzeln zu liefern.

(3) Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung im Eigentum von Hope22.

(4) Sollte die bestellte Ware trotz des vorherigen Abschlusses eines entsprechenden Einkaufsvertrags von Hope22 nicht rechtzeitig oder gar nicht mehr lieferbar sein, wird Hope22 Sie

unverzüglich darüber informieren. Ihnen steht es bei Verzögerung der Lieferung frei, auf die bestellte Ware zu warten oder vom Vertrag zurückzutreten. Bei Unmöglichkeit der Lieferung sind beide Parteien berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten. Im Fall eines Rücktritts werden dem Kunden gegebenenfalls bereits erbrachte Gegenleistungen unverzüglich erstattet.

 

§ 7 Rechte des Kunden bei Mängeln

(1) Ihre Gewährleistungsrechte bei Lieferung mangelhafter Ware bestimmt sich nach den gesetzlichen Regelungen.

(2) Hope22 weist darauf hin, dass für die Beschaffenheit der Ware nicht deren optische Darstellung auf der Website maßgeblich ist. Dies gilt auch für den aus der technisch bedingten Art der Internetdarstellung vermittelten Farbeindruck der Waren. Die unter Hope22.com angebotenen Waren sind auf der Internetseite in Form digitaler Fotografien real existierender Waren dargestellt. Abweichungen zwischen Darstellung und Wirklichkeit stellen keinen Mangel der bestellten Ware dar.

 

§ 8 Haftung

(1) Hope22 haftet für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit. Ferner haften wir für die fahrlässige Verletzung von Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht, deren Verletzung die Erreichung des Vertragszwecks gefährdet und auf deren Erfüllung Sie als Kunde regelmäßig vertrauen. Im letzten Fall haften wir jedoch nur für den

vorhersehbaren, vertragstypischen Schaden. Wir haften nicht für die leicht fahrlässige Verletzung anderer als der vorstehend genannten Pflichten. Der vorstehende Haftungsausschluss gilt nicht bei Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit. Die Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz bleibt unberührt.

(2) Die Regelung in Absatz 1 gilt auch für die Haftung von gesetzlichen Vertretern, Mitarbeitern und Erfüllungsgehilfen von Hope22.

(3) Hope22 haftet nicht für die Funktionsfähigkeit von Datennetzen, Servern oder Datenleitungen zu seinem Rechenzentrum und die ständige Verfügbarkeit seines Onlineshops.

 

§ 9 Nutzerkonto

(1) Sie können Ihren Account bei Hope22 jederzeit löschen. Für eine Account-Löschung schicken Sie bitte eine E-Mail an info@hope22.com. Hope22 wird in diesem Fall Ihre gespeicherten Daten löschen.

(2) Hope22 ist berechtigt, einen Account mit einer Kündigungsfrist von 2 Wochen ordentlich zu kündigen und sämtliche Daten des Accounts zu löschen.

 

§ 10 Datenschutz

(1) Hope22 beachtet selbstverständlich die gesetzlichen Datenschutzbestimmungen, insbesondere die des Bundesdatenschutzgesetzes. 

 

§ 11 Online-Streitbeilegung gemäß Art. 14 Abs. 1 ODR-VO

(1) Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/ finden.

Zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle sind wir nicht verpflichtet und nicht bereit.

 

§ 12 Schlussbestimmungen

(1) Ein Aufrechnungsrecht besteht nur, wenn Ihre Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt wurden oder unbestritten sind.

(2) Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Die Anwendbarkeit zwingender Normen des Staats, in dem der Kunde bei Vertragsschluss seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, bleibt von dieser Rechtswahl unberührt.

(3) Sollte eine Bestimmung dieses Anstellungsvertrages ganz oder teilweise unwirksam sein oder ihre Rechtswirksamkeit später verlieren, so soll hierdurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt werden. Anstelle der unwirksamen Bestimmung soll, soweit nur rechtlich zulässig, eine andere angemessene Regelung gelten, die wirtschaftlich dem am nächsten kommt, was die Vertragspartner gewollt haben und gewollt haben würden, wenn sie die Regelung bedacht hätten.